Ausführliche Berichte und allgemeine Neuigkeiten der AFS findet Ihr auf der

Internetseite der AFS

 

Herr Schlotthauer

Herr Schlotthauer wird im November die Schule verlassen.

Seit 13 Jahren arbeitet er hier, er hat sich um jeden gekümmert, egal wer kam.

Herr Schlotthauer versuchte jeden Streit zu schlichten. Wenn man mal unsere Sportsachen vergessen hatten, durften wir zu ihm und uns Sachen ausleihen. Er hat seine Kollegen immer  unterstützt, wenn Sie ihn brauchten.

Doch leider verlässt er jetzt die Schule und geht auf die Berufsschule nebenan.

Wir haben ein paar Schülerinnen und Schüler befragt, was sie davon halten:

 

Neill 6a:

 

 Ich finde das nicht so toll, weil ich ihn gerne hab und er dafür sorgt, dass es keinen Streit gibt.“

 

Zerin 6b:

 

„Ich finde es doof, dass er geht, weil er cool ist.“

 

Azad 6a:

 

„Ich bin sehr traurig.“

 

Reber 6b:

 

„ Ich bin ganz traurig, er war ein cooler Typ.“

 

Haron 6a:

 

„ Ich bin traurig (sehr), habe fast geweint.“

 

Tabea 6b:

 

„Ich finde es blöd, denn wenn man Probleme hatte, konnte man zu ihm gehen.“

 

Bianca (7dh):

 

Ich finde es traurig, weil wenn man Probleme hatte, konnte man immer zu ihm gehen.

 

Maximilian (6b):

 

Ich finde es doof, weil er sich um alles kümmert, wenn es Streit gibt und dass er Bälle besorgt, damit wir in der Pause Fußball spielen können.

 

Pascal 6b und Phillip (6a):

 

Wir finden es doof, dass er geht, weil er der Beste ist, er soll bleiben.

 

 

Felix (5bF):

Ich finde es doof, denn Herr Schlotthauer ist das Herz unserer Schule.

Evelin (5bF):

Ich finde es okay, denn es muss auch mal Abwechslung geben.

Joline (5bF)

Ich finde es doof, denn wenn man Probleme hat, kann man es ihm nicht mehr sagen.

Larissa (5aF)

Ich finde es doof, dass er geht, weil ich ihn sehr mag.

Davin (5aF):

Ich finde es doof , denn wenn ich mein Trinken vergessen habe, kann ich keinen mehr nach Geld fragen, um was zu trinken zu kaufen.

Cedric (7dH):

Ich finde es doof, denn ich glaube, dass es dann mehr Streit gibt.

Lea (7eH):

Ich finde es doof, weil ich ihn schon lange kenne.

 

Übersicht Förderkurse

In dieser Woche beginnen die Förderkurse in den Deutsch, Mathe und Englisch.

Hier eine Übersicht:

Förderkurs

Klassen

Wann?

Bei wem?

Deutsch

5/6

Montag

Frau Hardt

Deutsch

7/8

Donnerstag

Frau Schmidt

Deutsch

9/10

Dienstag

Frau Zülch

Mathe

5/6

---

Frau Kootz

Mathe

7/8

Montag

Frau Wagener 

Mathe

9/10

Donnerstag

Frau Nabze

Mathe – Dykalkulie

alle

Dienstag

Frau Johannes

Englisch

7/8

Montag

Herr Bartneck

Englisch

9/10

Donnerstag

Herr Reinhardt

 

 

Beginn des neuen Schuljahres am Montag, den 12.8.2019

 

Nach den Sommerferien ist vor dem Schuljahr. Am kommenden Montag geht es wieder los und bei der Schülerzeitung wird es eine große Veränderung geben... 

Aus dem WPU-Kurs wird eine AG.

Du hast Interesse an Arbeit von Schülern für Schüler? Oder willst einfach mal sehen, wie eine Zeitung arbeitet? Dann melde dich an für die AG Schülerzeitung.

Termin (ab der 2. Schulwoche) immer dienstags 7./8. Stunde in der Mediothek.

 

Aktionswoche

 

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien findet die Aktionswoche statt. Die Klassenlehrer und ihre Klassen organisieren verschiedene Aktionen wie Bowling, Fahrten nach Frankfurt oder Kassel oder Gänge zu den umliegenden Seen oder ins Freibad Fritzlar.

Am Freitag, den 28.06.2019 gibt es dann nach der Zeugnisausgabe Sommerferien.

 

Mediothek gesperrt!

Die Mediothek wird für die 5. und 6.-Klässler erstmal gesperrt. Es gab Vorfälle in der Mediothek. Als Videospiele gespielt wurden, wurde laut rumgeschrien und auch randaliert. Zur Erinnerung:

Die Computer in der Mediothek sind nur für Schulaufgaben da!

Osterferien

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften erholsame Osterferien!

 

Schülerbericht zur Karnevalsfeier der Förderstufe

Am Donnerstag, den 28.02.2019 in der 3./4. Stunde in der Mensa waren die Klassen Fünf und Sechs, einige Lehrerinnen und Lehrer, Herr Umbach, Frau Puttkammer, die Garde, die Eddernarren, einige Eltern und Herr Schlotthauer, um eine Karnevalsfeier zu veranstalten.

Als erstes gingen wir verkleidet in die Mensa, legten unsere Ranzen ab und suchten uns einen Platz. Danach bekamen wir Luftschlangen, Brillen, Masken, Ketten und Perücken. Dann kam der Einmarsch von der Garde und vom Kinderprinzenpaar. Anschließend gab es eine Rede von Frau Puttkammer und vom Mann der Garde. 

Kurz darauf kam der Auftritt der Garde, der Eddernarren und von der Jugendgarde. Als die Garde eine Pause machte, machten wir eine Polonaise mit vielen Beteiligten. Nachdem wir fertig waren, kamen noch zwei weitere Aufführungen von den Bambinis und den Einzelmariechen. 

Als sie fertig waren, bekam Frau Puttkammer eine Medaille und die Garde verabschiedete sich. Schließlich tanzten die Lehrer und die Klassen noch gegeneinander. Zuletzt machten wir noch eine weitere Polonaise und danach sorgte Frau Puttkammer für das Aufräumen und beendete die Feier.

Wir räumten auf, hatten viel Spaß und gingen bald darauf wieder in den Unterricht.

Von Leonie K. (6cF)

 

Rosenmontag und Faschingsdienstag

Für den Karneval in Fritzlar endet der Unterricht früher: Am Rosenmontag nach der 5. und am Faschingsdienstag nach der 6. Stunde.

 

Mittwoch, 30.01.2019 schulfrei für (fast) alle Klassen

Wegen der Präsentationsprüfungen im Jahrgang 10 haben alle anderen Klassen am Mittwoch, den 30.01.2019 keinen Unterricht.